RSS
 

Peugeot 403 Cabrio (Columbo)

03 Mrz
Es war beschlossene Sache, der amerikanische Krimiheld Inspektor Columbo sollte einen Dienstwagen erhalten. Im Universal Fuhrpark stand, vergessen in einer Ecke, die Idealbesetzung für diese Rolle: ein Peugeot 403 Cabrio.

Columbos maßgeschneiderter Dienstwagen

Es war nicht einfach einen passenden Wagen für den schrulligen Inspektor mit seinem zerknautschten Mantel zu finden. Die Wahl fiel nach endlosem Suchen auf ein altes graues Peugeot 403 Cabrio , das verbeult und vergessen im Fundus auf seine Paraderolle zu warten schien. Von nun an hatte Columbo, genial verkörpert von Peter Falk, ein Dienstfahrzeug das ihm auf den Leib geschneidert war.

Eine Symbiose aus italienischer Raffinesse und französischer Eleganz

Das französische Cabrio wurde von 1955 bis 1961 gebaut und war das erste Modell aus der Designerfeder von Battista Pininfarina. Schnell wurde die Symbiose aus italienischer Raffinesse und französischer Eleganz zum Erfolgsmodell. Immerhin konnte Peugeot über 1,2 Millionen PKW der Modellserie 403 verkaufen. Für diesen Erfolg war aber nicht nur das spezielle Design im modischen Ponton Look verantwortlich. Auch der robuste 1,5 Liter Motor mit 55 PS erfreute sich großer Beliebtheit und machte die Marke Peugeot international bekannt. Ein besonderes Highlight war der für damalige Verhältnisse innovative Verdeckmechanismus. An Hand eines vorne im Wagen platzierten Hebel ließ sich das Faltdach des Cabrio schnell und bequem hinter den Rücksitzen vollständig verstauen.

Der Kaufpreis

Mit einem Kaufpreis von rund 8.000 Mark gehörte das Peugeot 403 Cabrio durchaus zur Luxusklasse. Heute wird für ein guterhaltenes Modell ab 15.000 Euro gehandelt. Columbo als klassischer Vertreter des Understatements hätte dafür sicherlich keine Erklärung gehabt. „Entschuldigung ? Eine Frage hätte ich da noch.“

 
Kommentare deaktiviert für Peugeot 403 Cabrio (Columbo)

Posted in Allgemein

 

Tags: , ,

 
Web Analytics